09.05.20

Informationen für die Zeit der Corona-Krise

Mund-Nasen-Stoffmaske der Paulinenpflege - zu bestellen über auftragsbearbeitung-hw@paulinenpflege.de

1. Gottesdienste, Kirchenöffnung und Taufen
Nach der Verordnung des Landes zu religiösen Feiern sind unter strengsten Auflagen wieder Gottesdiensten in unseren Kirchen zulässig. Der Kirchengemeinderat hat die baulichen Verhältnisse gewissenhaft geprüft und die gottesdienstlichen Möglichkeiten intensiv diskutiert. Seine Entscheidung war einstimmig, dass unter den augenblicklichen Bedingungen noch kein Gottesdienst in Hertmannsweiler oder Bürg möglich ist.
Wir warten unter anderem die Erfahrungen vergleichbarer Gemeinden ab und bereiten unsere Kirchen hygienisch auf die Gottesdienste vor. Außerdem muss ein Weg gefunden werden, mit sehr wenigen Menschen auf großem Abstand und mit Schutzmasken ohne zu singen und mit maximal 35 Minuten Dauer so Gottesdienst zu feiern, dass es wirklich eine angemessene, schöne Feier wird.
Bis dahin verstärken wir aber unser schon jetzt recht aufwendiges Angebot im Internet – so wird am kommenden Freitag ein Jugendgottesdienst vom HUGO-Team im Netz gefeiert, außerdem beteiligen wir uns auch wieder aktiv am 17. Mai bei der Bezirksandacht auf dem YouTube-Kanal des Kirchenbezirks.
Bitte helfen Sie Menschen, die Schwierigkeiten mit dem Internet haben, die Gottesdienste aus unsern Kirchen anzuschauen. Etwa auf dem Smartphone.
Außerdem werden wir, wenn technisch möglich, Telefonandachten anbieten, damit auch Menschen ohne Internet ein gesprochenes Wort zum jeweiligen Sonntag aus Hertmannsweiler-Bürg hören können.
Die Kirchen in Hertmannsweiler und Bürg werden ab Sonntag geöffnet. Denn als Alternative zum Gottesdienst möchten wir ab 17. Mai die Kirchen am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet halten. Damit haben Sie Gelegenheit, zur persönlichen Andacht und zum Gebet in die Kirche zu kommen. Bitte beachten Sie die Vorschriften, die am Eingang aufgehängt sind. Für Desinfektionsmittel ist gesorgt.
Taufen sind ab jetzt möglich – und zwar im engsten Familienkreis entsprechend den Vorgaben des Landes. Sie finden nicht im Gemeindegottesdienst statt, sondern in einem geschlossenen Gottesdienst. Als Termin ist deshalb auch ein Werktag oder ein Samstag möglich. Bitte setzen Sie sich mit dem Pfarramt in Verbindung.

2. Gemeindehaus und Pfarrbüro
Das Gemeindehaus ist noch geschlossen, Gruppen und Kreise treffen sich nicht. Private Feiern sind untersagt. Lockerungen werden zur Zeit geprüft – die aktuelle Situation finden Sie auf unserer Homepage.
Das Pfarrbüro ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Frau Stadtmüller ist telefonisch und per E-Mail zu den üblichen Zeiten mittwochs und donnerstags am Nachmittag erreichbar.

3. Kirchliche Bestattungen und Trauerfeiern
Sie finden im Rahmen der Vorgaben des Landes und der Kommune statt. Diese Vorgaben haben sich mit dem 3. Mai geändert und können weiter aktuell angepasst werden. Die verantwortlichen Bestatter wissen Bescheid.
Das Vorbereitungsgespräch mit Pfarrer Weiß-Trautwein wird nach Absprache geregelt. Gerne können auch öffentliche, größere Trauerfeiern in unserer Kirche zu späterem Zeitpunkt vereinbart werden, nach einer Beisetzung im kleinen Kreis. Dann, wenn solche Versammlungen wieder erlaubt sind.
Im Trauerfall nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit Pfarrer Weiß-Trautwein auf: 07195-920757.

3. Kirche für Kinder im Internet. Seelsorge für Kinder und Jugendliche
Unsere Kinderkirche macht Corona-Ferien bis die Schulen wieder allgemein und für alle geöffnet werden. Aber auch hier gibt es ein Angebot – sonntags um 10 Uhr im Internet. www.kinderkirche-wuerttemberg.de/kindergottesdienst-im-livestream
Ferner finden sich Andachten, Anregungen und Aktionen für Kinder unter: https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/ Dort ist auch eine Online-Seelsorge gezielt für Kinder und Jugendliche haben die Kirchen eingerichtet
Weitere aktuelle Angebote finden Sie auf unserer Homepage verlinkt.

4. Seelsorge
Seelsorgerliche Hausbesuche sind aus den bekannten und guten Gründen untersagt. Selbstverständlich ist Seelsorge durch Pfarrer Weiß-Trautwein jederzeit möglich: telefonisch unter 07195-920757 oder per E-Mail hans.peter.weiss-trautwein@elkw.de.
Rechts vom Eingang unseres Gemeindehauses befindet sich ein Kummer- und Gebetsbriefkasten der Gemeinde. Unser Gebetskreis nimmt die Anliegen in sein Gebet auf.
Auf die Telefonseelsorge weisen wir gerne hin: Ob Festnetz oder Handy, immer unter 0800/1110111. 24 Stunden. Gebührenfrei. Vertraulich. Anonym. Chatseelsorge und E-Mail-Seelsorge unter www.telefonseelsorge-stuttgart.de
Ein Sorgentelefon ist auch im Kirchenbezirk Waiblingen geschaltet: Tel. 0151-15874970, täglich zwischen 9 Uhr und 13 Uhr sowie von 16 Uhr bis 20 Uhr

5. Unterstützung von Haus zu Haus
Sie gehören zur Risikogruppe oder sind Quarantäne? Oder Sie haben Schwierigkeiten, Ihre Einkäufe und Besorgungen zu erledigen? Wir helfen gerne!
Was? Einkaufen, den Hund Gassi führen, Apothekengänge.
Wer? Ein Team von Freiwilligen unserer Kirchengemeinden und vom Bürg-Verein.
Wo? In Hertmannsweiler und in Bürg.
Wie? Unter Beachtung aller Spielregeln von Hygiene- und Quarantänevorschriften. Bitte respektieren Sie diese selbst.
Wohin wenden? Wer Unterstützung braucht, einfach beim Pfarramt melden: 07195-920757 oder hans-peter.weiss-trautwein@elkw.de.
Wir kooperieren mit dem BürgVerein in Bürg sowie mit dem Hofladen des Paulinenhofs und dem Diakonieförderverein Hertmannsweiler-Bürg.
Wir möchten weiterhin alle ausdrücklich dazu ermutigen, auch im eigenen Umfeld die Augen nach hilfsbedürftigen Menschen offen zu halten, selbst Unterstützung anzubieten oder auf die Unterstützungsmöglichkeiten unserer Gemeinde hinzuweisen.